digicomp_in

Auf der Suche nach hands-on Lernmaterialien für den Informatikunterricht bin ich auf ein Remake des Digi-Comp I gestossen.

Der Aufbau hat doch länger gedauert als gedacht, war aber ein Riesenspaß („Was, schon drei Uhr morgens?“). Der Digi-Comp wird mit Strohhalmschnipseln programmiert, außer Schere und Kleber ist alles im Kit enthalten (sogar eine Nagelfeile, wenn ein Teil klemmt)!
Nach dem Aufbau geht der Spieltrieb aber erst recht los, denn das „Warum verflixt nochmal bewegt sich denn das Teil jetzt gerade so?“ kann nicht immer sofort beantwortet werden…
Das „Handbuch“ ist super geschrieben, unterhaltsam, anschaulich, mit vielen praktischen Beispielen bespickt und führt spielenderweise in die Bool’sche Algebra, Wahrheitstabellen, Taktzyklen etc. ein, ohne überfordernd zu wirken.
Ein paar Fotos werden noch folgen.

/* Edit: Hier ein weiteres Foto! */

digicomp_out

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.