Blog

, , ,

Mit MakeyMakey ein Minecraft Gamepad bauen

Ein MakeyMakey (von “Make a key”) ist eine kleine Platine, die per USB an einen Mac oder PC angeschlossen werden kann.

Der Chipsatz gibt sich gegenüber dem Betriebssystem als Tastatur und Maus aus (HID), so dass keine besonderen Treiber notwendig sind. Der MakeyMakey wurde auf Basis der Arduino-Plattform entwickelt und kann bei Bedarf selbst mit Processing umprogrammiert werden.

Mit Krokodilklemmen können nun Eingabegeräte aus Alltagsgegenständen gebaut werden, so lange die Materialien Strom leiten können.

Ob eine Orange als linke oder rechte Maustaste arbeiten soll, wird einfach durch entsprechendes Verkabeln auf dem Board festgelegt. Die Platine ist entsprechend beschriftet bzw. mit Piktogrammen bedruckt.

Die gängigen Eingaben wie WASD, Mausbewegungen und -tasten sowie der Leertaste sind auf dem MakeyMakey vorhanden, so dass in meiner Informatik AG schnell die Idee aufkam, Minecraft damit zu steuern.

Der erste Versuch war nun, jeweils einem Spieler eine Taste zuzuweisen. Spieler 1 ist für die Taste W zuständig (Vorwärts), Spieler 2 für die Taste A (Links), Spieler 3 für Taste S (Rückwärts), Spieler 4 für D (Rechts). Die Spieler halten jeweils die mit dem entsprechenden Anschluss verbundene Krokoklemme in der Hand.

Ein weiterer Spieler in der Mitte ist mit EARTH per Krokoklemme verbunden. An dieser Stelle ein gut gemeinter Rat: Verbinden Sie nicht die Krokoklemme mit dem Spieler, in dem Sie sie an sein Ohrläppchen klemmen! Wir haben zu Testzwecken an die Krokoklemme etwas abisolierten Draht befestigt un wie ein Ring um einen Finger gewickelt. Zur Steuerung der Spielerfigur musste nun der jeweils zuständige Mitspieler den geerdeten Spieler in der Mitte antippen und Steve lief in Minecraft los 🙂

Ich werde an dieser Stelle keine Fotos der Schüler veröffentlichen, man muss sich die ersten Gruppenkoordinationsversuche bitte selbst vorstellen…es war amüsant für alle!

Im zweiten Schritt habe ich angedeutet, dass ein Bleistiftstrich auch Strom leiten kann (2B ist besser als HB), woraufhin die ersten Minecraft Gamepads konstruiert, verkabelt und erfolgreich ausprobiert wurden. Die Ergebnisse kann man im folgenden Video und in  der Galerie sehen (im Video haben wir die Maustasten falsch am MakeyMakey verkabelt…):

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*