Blog

, , , , , ,

Scratch, XO und Lego WeDo

Eigentlich wollte ich nur über den neuen Roboterkasten “WeDo” von Lego schreiben.

Da seit kurzem aber Scratch 1.4 verfügbar ist, dass den Roboterkasten unterstützt, fasse ich beides hier als ersten Überblick zusammen:

Lego WeDo ist für die Altersgruppe von 7-11 Jahren gedacht, zielt also auf den Einsatz in der Grundschule ab. Es gibt im Wesentlichen einen USB-Hub, an den zwei Komponenten angeschlossen werden können. Zur Auswahl steht ein Motor, ein Bewegungs- und ein Kippsensor. DEr Hub erkennt die angeschlossenen Geräte automatisch und versorgt diese mit Strom. Bei der Software handelt es sich um eine “noch verspieltere” Version von NI Labview, die auch beim Mindstorm NXT zum Einsatz kommt. Sie ist wesentlich intuitiver zu bedienen.

Weiterführende Infos zu WeDo:

Lego WeDo Factsheet

Keynote von NI

Promo-Video bei Metacafe

Beschreibung und lieferbare Teile

Interessant ist, dass im factsheet auch Intel’s Classmate und der XO genannt werden. Der Classmate ist kein Problem, da Windows darauf läuft. Die Unterstützung für den XO (Sugar OS) soll laut Lego Mitte 2009 fertiggestellt sein.
Scratch unterstützt seit Version 1.4 den neuen Roboterkasten:

  • In der Fühlen-Kategorie stehen im “Wert von Sensor…?”-Block zwei neue Einträge zur Verfügung für die WeDo-Sensoren (kippen, Entfernung).
  • Im Menü “Bearbeiten” zeigt “Motor-Bausteine anzeigen” in der Bewegung-Kategorie fünf neue Blöcke zum Programmieren des WeDo-Motors. Schön, dass Block jetzt Baustein heißt 😉

Die vollständigen Relase Notes zu 1.4 gibt es hier.
Interessant ist auch die Kamera-Unterstützung.

1 Comment

  1. […] Gestern stellte mir ein Schüler die Frage, ob man irgendwie einen Arduino mit Scratch verbinden könne, vergleichbar mit dem Picoboard oder WeDo. […]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.